Probleme beim Anspringen / OT-Geber

Wenn euer Megane erst nach mehreren Versuchen anspringt könnte u.A. der OT-Geber dafür verantwortlich sein.

All available languages for this article:

Probleme beim Anspringen / OT-Geber [de]

Categories:

Renault Megane Cabrio


Problem

Hinweis: Der Autor übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch die Durchführung der hier erläuterten Methoden entstehen! - Im Zweifelsfalle bitte lieber eine Renault-Werkstatt aufsuchen!

Ich hatte seit einiger Zeit folgendes Problem: Immer wenn das Auto kurze Zeit stand und ich dann wieder losfahren wollte (Anlassen mit warmem Motor) drehte der Anlasser zwar, der Motor sprang jedoch nicht an.

Anfangs trat das Problem sporadisch und kaum nachvollziehbar auf. Eine Renault-Werkstatt hat zu diesem Zeitpunkt keinen Fehler finden können …

Als sich die Lage dann massiv verschlechterte und der Motor selbst nach mehrmaligen Startversuchen kaum noch zu starten war, suchte ich im Megane Forum (siehe Megane Übersichtsseite) nach Hilfe und traf dort sofort auf Leute die das gleiche Problem beschrieben.

Offenbar scheint es sich hier um eine Renault-Typische Schwachstelle zu handeln, die nicht nur beim Megane sondern, wie eine Google-Suche offenbarte, auch bei anderen Modellen wie z.B. dem Clio auftritt, deswegen ist es mir schleierhaft, wie eine professionelle Werkstatt dies übersehen konnte …

Das Problem lag bei mir beim sog. "OT-Geber", dem "Oberen Totpunkt-Geber". Dieser scheint bei Renault während der Motor läuft keinen Nutzen zu haben, deswegen hatte ich auch nie Probleme wenn der Motor denn mal lief. Zum Starten jedoch ist sein Funktionieren essenziel. Liefert er dem Steuergerät falsche Daten startet der Motor nicht.

Ausbauanleitung

Dank der Hilfe engagierter Megane-Forum-Leser habe ich den OT-Geber aufspüren können: Er sitzt dort, wo der Motor am Getriebegehäuse befestigt ist.

Am Besten demontiert man zuerst den Luftfilter, damit man später mehr Platz hat. Hierzu einfach das Gummiband öffnen und dann den Filter vom Motor lösen:

Den OT-Geber schraubt man nun mit einer Ratsche und einer 10er-Nuss (iirc) los:

Ist der Geber abgeschraubt muss noch das Kabel gelöst werden (ist verriegelt).

Fehlerbehebung

Wenn man nun Glück hat ist der Geber einfach nur verschmutzt, z.B. mit kleinen Metallspänen aus dem Getriebe die an dem magnetischen Geber hängen, oder die Kontakte sind (wie so oft bei Renault) etwas locker/korrodiert.

In diesem Falle sollte man die Kontakte mit Wattestäbchen und Alkohol vorsichtig reinigen und evtl. zurechtbiegen. Die Metallspäne kann man mit einem Taschentuch und Pinzette mehr oder weniger gut entfernen.

Führt dies nach einem Wiedereinbau nicht zum Erfolg (bei mir springt der Megane seit dem wieder super an) ist evtl der Geber ganz defekt. Wenn eine Widerstandskontrolle mit Ohmmeter einen Widerstand ergibt der viel größer als ~ 500 Ohm ist, sollte man diese Möglichkeit in Erwägung ziehen.


Comments

Lisa (2010-08-05 15:37:15) [reply]
Danke! Tolle Beschreibung. Leider hab ich meinen Clio unter Wert verkauft da es in der Werkstatt hieß das er nicht mehr zu reparieren sei. Der neue Besitzer sagte mir nun es war nur der OTG. :(

chris (2010-10-07 13:21:04) [reply]
hast du die Batterie abgehängt ??? cu Chris

script (2012-02-09 11:12:09) [reply]
Nein, war nicht noetig!

Stefan (2011-04-01 22:27:56) [reply]
Genau diese Anleitung habe ich gesucht! Denn ich habe an meinem Clio 1,6l 16V (sollte der gleiche Motor sein wie bei dir) auch probleme beim starten. Und sehe es nicht ein einer Werkstatt die Euros in den Rachen zu schmeißen. Werde morgen bei mir auch den OT raus holen und sauber maschen. Zum Einbau noch ne Fragen, gibt es da was spezielles zu beachten? Oder einfach wieder die zwei Schrauben handfest anziehen und fertig?! Gruß Stefan

script (2012-02-09 11:12:24) [reply]
Handfest anziehen sollte reichen!

OllyB (2011-04-18 22:52:57) [reply]
Danke für dei Hilfe

Olaf (2011-04-18 22:54:01) [reply]
Danke für die Hilfe. Problem konnte behoben werden .

Carsten (2011-05-15 08:38:43) [reply]
Hallo, vielen dank für die Anleitung. Ich hatte bis eben genau das gleiche problem... Nach der Reinigung des teils sprang der Motor sofort an! Danke!

Ragonzo (2011-07-14 17:35:10) [reply]
Sehr gute beschreibung, Danke dir viel mals bei mir hat es auch geholfen...wie lang das jetzt wieder hält ist halt die frage...aber vielen dank das du dir die mühe gegeben hast mit der beschreibung...gruß aus Baden

Stefan Lehnen (2011-08-03 10:52:00) [reply]
Perfekte Beschreibung, hab` das trotz vieler linker Hände innerhalb von Minuten selbst hinbekommen, waren tatsächlich Metallspäne dran, Widerstand 241 Ohm, hoffentlich alles wieder gut - DANKE!

lefrancais (2011-08-13 10:51:48) [reply]
STS hat recht, zu 99% liegt es daran. Weniger nette Renaultwerkstätten bauen direkt ein neues Teil ein, mir wollten sie noch ein neues Steuergerät verkaufen. Mein "freier" Schrauber meinte lapidar: "Sie können doch schrauben, dauert fünf Minuten."

Alexander (2011-08-30 21:01:57) [reply]
SUPER!!!! DANKE!!! Das wars. Die Beschreibung ist wunderbar.... und mein Magane läuft/spring an ohne Probleme! Viele Grüße Alexander

joscha (2011-09-09 09:04:39) [reply]
Hallo, super Beschreibung!!! Reinigung war bei mir ausreichend!! MfG JS

wolfgang (2011-10-04 13:33:35) [reply]
Super Beschreibung, tolle Bilder, tolle Hilfe.Danke

Peter (2012-02-10 19:54:29) [reply]
Super Anleitung. Hast toll geholfen. Danke Danke

elyz666 (2012-03-27 19:54:37) [reply]
Mein Grand Espace V6 Automatic steht damit in der Werkstatt und bekommt einen neuen ( der 3.WS Besuch in 3 Wochen weil keiner wußte was er hat) die haben mich schon für blöd erklärt...blond und weiblich. Jetzt hat der Megane von meinem Mann seit gestern das selbe. Er hat seinen ausgebaut und gereinigt. Kaputt. Er bestellt morgen einen neuen ( kostet ca. 50,00) Danke für den Tipp!!!

Steffen (2012-04-04 17:03:10) [reply]
Hallo, erstmal danke für die tolle Anleitung. Bei mir ist es so, er springt auf anhieb an, ohne Probleme, schmiert ab nach ca. 30 Sekunden komplett ab. Kann es auch am OTG liegen? oder habt ihr ne andere Idee? Danke!

Georg (2012-04-06 22:11:51) [reply]
Renault Scenic BJ 2000 2.0l Problem mit starten nach Reinigung -> beseitigt! Renault Clio BJ 2006 1.3l Problem mit schlechten Leerlauf im kaltem zustand -> beseitigt! Danke! Danke!

Marian (2012-04-07 13:07:45) [reply]
Danke, hat toll geholfen

Marian (2012-04-07 13:08:09) [reply]
Danke, hat toll geholfen

Detlef (2012-04-11 13:07:28) [reply]
Hallo an alle Bastlerinnen und Bastler, will mal ne' kleine Ergänzung zu der im übrigen sehr gut gemachten Reparaturanleitung, beisteuern. Ich habe heute bei unserem Scenic EZ 12/2002, 1,6 L, 16 V,Automatik, den OT – Geber zum Zwecke der Reinigung ausgebaut und bin fast verzweifelt ;-)) Problem war, bei unserem Scenic ist der OT – Geber nicht wie hier zu sehen von vorn aufgesetzt und am Motorblock verschraubt, sodass man diesen nach lösen der beiden Schrauben also quasi nach vorn weg klappen kann, sondern bei unserem ist der von hinten gegen gesetzt und die beiden Schrauben werden durch die Löcher in der Getriebeglocke im OT – Geberträgerblech verschraubt. Leider hat dies zur Folge, dass man die über den OT – Geber verlaufende Kabelbrücke komplett lösen muss. 3 Schrauben, eine vorn weiter unten am Motorblock eine oben fast über dem OT – Geber und eine ist ziemlich weit hinten versteckt. Nach entfernen dieser 3 Schrauben kann man die Kabelbrücke zu mindest so weit hin und her bewegen, dass man den Geber wenn auch sehr schlecht aber schlussendlich doch heraus bekommt. Also last Euch bloß nicht entmutigen, der geht wirklich raus nur eben mit a' bissel Geduld und Fingerspitzengefühl. Alles weitere dann wie oben schon so wunderschön beschrieben. Dem Verfasser dies Anleitung sei hier unbedingt noch mein ausdrücklicher Dank ausgesprochen, wie es scheint läuft er jetzt wieder – der Gallier ;-) Gruß Detlef

primi (2012-05-28 19:33:17) [reply]
halle !!! ich habe ein megane grandtour 1.5dci bj. 2004 ich habe genau das gleiche problem, nur finde ich den OTG bei mir nicht.kann mir da einer helfen? mfg primi

jensi (2012-06-23 19:03:15) [reply]
danke, danke, danke! ein halbes jahr haben wir uns damit rumgequält und die werkstatt hat nichts gefunden. dank der hervorragenden anleitung habe ich (depperter theoretiker) mein erstes auto repariert. jetzt bin ich der könig der strasse.

christian (2012-06-25 20:37:16) [reply]
super danke

Chief (2012-07-01 17:43:12) [reply]
Vielen Vielen Dank, nach ewigem Bangen ob das Auto unterwegs angeht hat das Problem nun ein Ende:) Das Tuch war Rabenschwarz nach der Reinigung. Gruß

Rony (2012-07-08 03:22:19) [reply]
Hallo, vielen Dank für die super Anleitung. Weiss jemand wo dieser OT-Geber beim einem Laguna sitzt? Finde den nicht!

Uli (2012-07-16 17:04:32) [reply]
Hallo! Vielen Dank für die Klasse Anleitung! Habe selbst als autotechnischer Laie einen neuen OT-Geber in meinen 99er Laguna Kombi einbauen können. Jetzt kann ich wieder beruhigt auf "grosse Tour" gehen! LG Uli

(2012-07-26 16:58:20) [reply]
toll jungs echt super Danke habe den gleichen mist gerade durch

Ralf Hübsch (2012-07-30 11:20:47) [reply]
Hallo, hatte auch Startschwierigkeiten und habe dann heute morgen(an meinem ersten Urlaubstag) einen Termin in der WS gemacht. Bin dann zufällig auf diese Seite gestoßen, habe meinen OT Geber ausgebaut und gereinigt und ...... springt einwandfrei an! Bin Dachdecker und kann mit ´nem Hammer und einer Säge ein Dach herstellen, aber schrauben hasse ich wie die Pest. Habe es dank der perfekten Anleitung in fünf Minuten hinbekommen. Danke dafür!!!!;-)))

Thorsten (2012-08-07 09:45:41) [reply]
Danke für diese wunderbare Beschreibung!!! Bei meinem Kangoo trat der Fehler mitten im Kroatien Urlaub auf und hätte mich wohl mein "Taschengeld" in einer Werkstatt ausgeben lassen... Dank dieser Hilfe konnte ich den Fehler innerhalb von 15 Minuten (bei 35 Grad im Schatten) selbst beheben und den Rest des Urlaubs geniessen!!! Danke Danke Danke!

Elfy (2012-08-17 18:21:56) [reply]
Hi und Danke für die Super-Anleitung Haben grad den OT-Geber gereinigt und hoffen das Problem gelöst zu haben - wäre ja ne kostengünstige Reparatur

MAdin (2012-08-25 17:57:59) [reply]
Einfach super Anleitung. Genau das selbe Problem bei meinem K56 Laguna I Ph 2 1.6 16V Bj 99

Werner (2012-09-03 10:34:39) [reply]
Super Beschreibung !!! Genau das war das Problem. Jetzt läuft er wie am ersten Tag. Vielen Dank, bei dieser super Beschreibung und den tollen Bildern konnte ich es selbst machen. Ich denke Sie haben mit diesem Eintrag schon sehr vielen geholfen und Kosten gespart. Noch mal vielen Dank.

torsten (2012-09-12 16:37:13) [reply]
danke für die super anleitung,mein kangoo hatte das selbe problem und startet jetzt wieder ohne probleme und große werkstattkosten...zeitaufwand 15 min.bei zwei linken händen ;-)

Jensemann (2012-09-30 11:39:48) [reply]
super tip, hat alled so geklappt wies beschrieben ist toll,toll!!!!

Rene (2012-10-08 09:17:38) [reply]
Hi alle kann mir bitte einer sagen wo der og schalter ist bei einen Espace 3.0 V6 24v Automatic.???!!!bj1999

Rene (2012-10-08 09:18:51) [reply]
Hi alle kann mir bitte einer sagen wo der ot schalter ist bei einen Espace 3.0 V6 24v Automatic.???!!!bj1999

Wolfgang (2012-10-14 21:39:05) [reply]
Dank der guten "Vorbereitung" durch diesen Bericht habe ich den besagten Teil bei unserem Kangoo Privilege16V Benzin sehr gut gefunden. Erstaunlicherweise war der Geber in sehr gutem Zustand, nur leider waren die beiden Schrauben locker, was scheinbar zu unseren Problemen beim Starten geführt hat. Sollten sie sich nochmals lockern, was ich eigentlich nicht ganz verstehe, werde ich nächstes Mal Schraubensicherung verwenden. Der Bericht war mir eine echte Hilfe! Grüße aus Wien

Wolle (2012-10-21 14:25:11) [reply]
Bin heute benfalls mal der Anleitung gefolgt und was sll ich sagen, Scenc springt an!! :) Danke für´s Einstellen der Anleitung im Netz !

Jonny (2012-10-21 21:23:54) [reply]
Hallo, es stimmt nicht, dass der geber nur zum starten da ist. Er ermittelt den genauen Zündzeitpunkt für jeden einzelnen Zylinder. Ohne den läuft nichts! Die Späne am geber kommen nicht aus dem Getriebe! Sie kommen vom Abrieb der Kupplung. Während der Motor läuft, sorgt die Rotation dafür, dass sich keine oder nur wenige Späne absetzen. Wenn der Motor steht reicht die Magnetkraft des Gebers, um zu viele Späne anzuziehen. Und eben diese Späne stören dann die Funktion. ;-)

Nils-Hendrik (2012-11-04 00:27:27) [reply]
Vielen vielen Dank. Kleine Ursache, große Wirkung. Ich bin überglücklich das er wieder läuft.

Markus (2012-11-11 20:07:22) [reply]
Danke für die gute Beschreibung. Nach Säuberung der Kontakte und des OT-Gebers selber springt der 13 Jahre alte Scenic 1.6 V16 wieder super an. Habe gleich den Luftfilter und die Zündkerzen erneuert, die waren auch schon über der Zeit.

pp. (2012-12-10 09:45:44) [reply]
erst einmal danke für deine tolle anleitug. ich hatte ständig startprobleme (scenic I) sobald der motor warm war. das ist nicht nur sehr unangenehm sonder auch nervenaufreibend. gestern habe ich mich mit deiner anleitung ans werk gemacht. ich behaupte einmal, dass jeder der mit dem richtigem werzeug selbst hand anlegt, schafft das auch. mir hat das öffnen des steckers die größten probleme bereitet. mein tipp, erst einmal die schrauben entfernen und erst dann den stecker abnehmen. man hat so mehr platz zum handieren. du hast mir super geholfen, DANKE, DANKE!!!

sergi (2012-12-28 08:54:39) [reply]
hi zusammen, kann mir jemand sagen wo der ot-geber beim megane coupe 2006 2.0 Automatik ist?? bin echt verzweifelt... vielen vielen vielen dank im voraus MfG sergi

Add a comment
 
     
© 1999 - 2015 ScriptKiller
Impressum | Sitemap